• Stimmentfaltung

Mithilfe von Stimm- und Atemübungen und intensiver Körperarbeit wird Bewegung in den Organismus gebracht, die Spannungen und Blockaden löst und befreit von unnützen (Sprech- und Haltungs-)Gewohnheiten.

So finden Sie zu Ihrem Ausdruck und zu Ihrer Stimme.


Die sanfte biodynamische Heilbehandlung nach Gerda Boyesen arbeitet direkt mit dem vegetativen System im Körper, d. h. durch Lösung von Verspannungen und Gewebetraumata und eine sanfte Regulierung der Atmung wird ein tiefes Wohlbefinden angeregt.

Das Gefühl viel Zeit zu haben, spielt eine große Rolle in diesen Behandlungen. Deshalb biete ich sie in einem Zeitrahmen von 1,5 bis 2 Stunden an, damit sich Ihr Organismus tief entspannen kann.

Ich behandle Patienten mit Schmerzen aller Art wie z. B. Kopf-, Bauch-, und Rückenschmerzen. Auch bei großer Nervosität, Schlafstörungen oder einem Burn-Out setze ich meine Behandlungsmethode ein.
Auch begleitend zu einer Psychotherapie kann die biodynamische Heilbehandlung sehr sinnvoll sein und kognitive Erkenntnisse vertiefen, bzw. Traumata aus dem Gewebe lösen.

 

• Stimmtherapie

 

Beeinträchtigungen der Sprechstimme äußern sich in Klangveränderungen, z. B. in ständiger oder immer wiederkehrender Heiserkeit, in Missempfindungen und Anstrengungsgefühlen beim Sprechen oder gar als Ausfall der Stimme in belastenden Situationen.

Die Ursache hierfür ist häufig funktioneller Art. Daneben können organische Veränderungen an den Stimmlippen vorliegen. Oft sind auch psychische Belastungen Auslöser für eine Stimmstörung.

Unsere Stimmtherapie beginnt im Anschluss an eine HNO-ärztliche oder phoniatrische Untersuchung mit einer eingehenden Anamnese und Diagnostik sowie ausführlicher Information und Beratung des Patienten.

In die anschließende Behandlung werden sämtliche am Sprechen beteiligten Funktionen wie gesamtkörperliche Spannungslage (Tonus), Atmung, Stimmgebung, Resonanz und Artikulation einbezogen. Der Patient lernt sein aktuelles Sprechverhalten genau wahrzunehmen und seine stimmlichen Möglichkeiten im Sinne von verbesserter Ökonomie und höherer Leistungsfähigkeit zu nutzen. Dabei wird stets die emotionale Bedeutung stimmlicher Kommunikation berücksichtigt und die Umsetzung der Therapieinhalte im Alltag sorgfältig begleitet.

Eine effektive Stimmtherapie benötigt manchmal nur wenige Behandlungen, in der Regel dauert sie sechs bis neun Monate. Rechtzeitig begonnen kann sie Folgeschäden verhindern oder sogar operative Eingriffe überflüssig machen.

> Kostenübernahme

• Kindersprache

 

Die Behandlung von Kindern mit Sprach-, Sprech- und Stimmstörungen ist einer unserer Schwerpunkte. Dabei haben wir die gesamte Entwicklung und vor allem  die Stärken Ihres Kindes im Blick. Wir begreifen „Störungsbilder“ als Raum für Wachstum und Entwicklung. Sprache und Sprechen stehen in enger Beziehung zu körperlicher, emotionaler und geistiger Entwicklung eines (jungen) Menschen.

Die Persönlichkeit Ihres Kindes steht im Vordergrund. Besonders wichtig ist uns die Elternberatung und Elternbegleitung. Auf der Basis einer vertrauensvollen therapeutischen Beziehung bekommt Ihr Kind in der Therapie spielerisch Anregung für eine altersgemäße sprachliche Entwicklung.

Hier steht immer die Freude an Kommunikation und am Sprechen im Vordergrund. Sie als Eltern werden stark in den Therapieprozess miteinbezogen, und wo es erforderlich und gewünscht ist, arbeiten wir eng mit Physiotherapeuten und Osteopathen, sowie Ergotherapeuten, Lehrern und Erziehern Hand in Hand.

> Kostenübernahme

 

 

• Neurologische Störungen

 

Nach Verletzungen des Gehirns kann es zu Veränderungen der Sprache, des Sprechens und des Schluckablaufes kommen. Die Ursachen sind Schlaganfälle, Schädel-Hirn-Traumen oder Tumoren und Entzündungen des Gehirns.

Wir bieten Ihnen logopädische Behandlung bei Aphasien, Dysarthrien und Dysphagien.
> Kostenübernahme